Was wir machen

 

Lange Lesenacht 2013

Lange Lesenacht 2013

Öffentlichkeitsarbeit
Durch Presse und öffentliche Aktionen machen wir auf die Bücherei aufmerksam. Die Haushaltsmittel der Stadt Bad Honnef sind knapp, die Bücherei immer wieder in ihrer Existenz bedroht. Dabei ist die Bücherei besonders wichtig für Familien, denen es schwer fällt, neue Bücher zu kaufen. Wir sind die Lobby für alle jungen und älteren Leser. Der General Anzeiger Bonn berichtet darüber regelmäßig.

Einwerben von Sponsoren
Wir bemühen uns um externe Geldgeber für Einzelprojekte oder dauerhafte Förderung. So bewerben wir uns um Mittel des “Aalkönigkomitees” und der Bürgerstiftung der Stadtsparkasse. Einzelspenden sind natürlich hochwillkommen. Organisationen und Honnefer Geschäftsleute unterstützen uns bei Veranstaltungen und durch Zeitschriftenabonnements, wofür wir sehr dankbar sind.

Eröffnung Café ii

Öffentliche Veranstaltungen
Sie finden meistens im Rathausfoyer statt. Am erfolgreichsten sind unsere Krimi-Lesungen, die oft ein interessantes Beiprogramm bieten, etwa Schokoladenkostproben bei den “Schoko-Krimis” von Judith Merchant und Sabine Trinkhaus, Buffet mit original römischen Gerichten bei den “Römischen Krimis” von Maria W. Peter, Käse und Wein zu den “Kulinarischen Krimis” von Carsten Sebastian Henn. Unsere Lesungen finden vorzugsweise mit regionalen Autoren statt. Der Reinerlös kommt der Bücherei zugute.

Sabine Trinkaus liest in der Stadtbücherei Bad Honnef aus ihrem Krimi Schnapsdrosseln

Sabine Trinkaus liest in der Stadtbücherei Bad Honnef aus ihrem Krimi Schnapsdrosseln

Mitgliederwerbung
Je mehr Fördermitglieder wir haben, desto besser können wir die Arbeit der Bücherei unterstützen. Durch besondere Aktionen werben wir dafür, etwa bei den “Literarischen Häppchen”. Vereinsmitglieder verwöhnen die Büchereibesucher mit süßem und salzigem Gebäck und gewinnen neue Mitglieder.

Leseförderung
Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern, ist uns besonders wichtig. Deshalb organisieren und finanzieren wir vielfältige Förderaktionen. Bereits Kindergartenkinder besuchen mit ihrer Gruppe die Bücherei und lernen sie spielerisch kennen. Zur Belohnung erhalten sie den “Bibliotheksführerschein”. Kinder zwischen 3 und 6 Jahren besuchen monatlich unser “Bilderbuchkino”. Grundschulkinder nehmen am Lesewettbewerb “Antolin” teil, außerdem hält die Bücherei Medienboxen mit Klassensätzten zu verschiedenen Themen bereit. Unsere Lesenacht besuchen Kinder von 8 bis 12 Jahren. Mit unserer Hilfe wurde die Kinder- und Jugendbuchabteilung 2011 vergrößert und gemütlich umgestaltet.